Exploring the future – Entdecke Wintershall!

Wintershall Holding GmbH

Wintershall Holding GmbH

Exploring the future  – Entdecke Wintershall!

Für die Wintershall Holding GmbH, Deutschlands größtem Erdöl- und Erdgasproduzenten, hat Fricke inszeniert. ein neues Messekonzept entwickelt, mit dem der Kunde im Zeitraum von drei Jahren weltweit alle geplanten Messeauftritte absolviert. Bei durchgängigem Look & Feel ist der Messestand in seiner Größe skalierbar und auf wechselnde Inhalte, Kulturen und Messeplätze adaptierbar.

Innerhalb eines Rahmenkonzepts, das alle prägenden gestalterischen Elemente definiert, können unterschiedliche Inszenierungen stattfinden. Sie werden inhaltlich an die verschiedenen Wintershall-Standorte und die entsprechenden Ziele und Besuchergruppen angepasst. Regionale Themenpräsentationen, wie z.B. Wintershall als Arbeitgeber oder als Technologieexperte, stellen einen direkten Bezug zu den jeweiligen Veranstaltungsschwerpunkten her.

Jeder Standort hat innerhalb des Konzeptes die Möglichkeit, auf höchst authentische Weise zu kommunizieren. Angepasst oder verändert werden können zum Beispiel die Inhalte eines computeranimierten Films, die Bespielung von Großmotiven und Bannern oder der Content einer portablen Anwendung.

MODULARE STANDARCHITEKTUR AUF WELTREISE

Wir entwickelten eine Markenarchitektur, die sich stark am Corporate Design der Marke orientiert und sich modular gestalten lässt. Eine klare formale Struktur sorgt für Überblick und einen Look & Feel im Sinne der Marke, der auf der ganzen Welt gut ankommt. Während 2014 Messen in Moskau, Stavanger und Abu Dhabi auf dem Programm standen, kommen 2015 u.a. Madrid, Paris und Buenos Aires hinzu.

BILDER AM LAUFENDEN BAND

Der visuelle Eindruck des Standes ist stark von Großmotiven und einem LED-Band gekennzeichnet. Das Abspielmedium wurde so in die Architektur integriert, dass ein völlig neues Raumempfinden und eine besondere Atmosphäre entstehen. Die allgemeine Ausleuchtung war zum großen Teil von den Filmsequenzen auf dem Band geprägt.

SCHÄRFER ALS DIE WIRKLICHKEIT

Der „Trick" mit dem wir Emotionen wecken und die Grenzen zwischen realer und virtueller Welt verschwinden lassen, wurde durch großformatige Computerbilder möglich, die realer aussehen, als es die Wirklichkeit hergibt. Dafür haben wir Motive gerendert, die in punkto Schärfe und Brillanz in ganz neue Dimensionen vordringen. Kein Pixel ist zu erkennen. Die Standarchitektur wird zur Mediatektur.

Wir verwendeten Renderings, da aufgrund der Dimensionen unserer Großformate hochauflösendes Fotomaterial an seine Grenzen gestoßen wäre.

WÜSTE, EIS UND WASSER

Digitale Landschaftsanimationen zeigten die unterschiedlichen Klimaregionen, in denen das Unternehmen aktiv ist, und nehmen die Besucher mit auf die Reise durch die Welt von Wintershall: In die libysche Wüste, die sibirische Tundra und die Offshore-Region der Nordsee.

DIE KRAFT DER IMAGINATION

Viele Besucher machen die interessante Beobachtung, dass sich die Temperaturen auf dem Messestand entsprechend der jeweils abgebildeten Landschaft zu verändern scheinen. Die 90 Sekunden mit dem Hintergrund der Tundra fühlen sich kälter an, als die Sequenzen aus der lybischen Wüste. Während auf den Wänden die raue See zu sehen ist, glaubt man, ein scharfer Wind würde heulen.

ERWEITERTE REALITÄT MACHT KOMPLEXE ABLÄUFE VERSTÄNDLICH

Die regionalen Engagements von Wintershall werden durch Präsentationstische in Kombination mit Augmented-Reality-Apps präsentiert. Auf diesem Weg entdecken die Besucher die vielfältigen Aktivitäten weltweit. Zugleich lassen sich hier aktuelle nationale Kampagnen integrieren oder können besondere Schwerpunkte gesetzt werden.

WIR BITTEN ZU TISCH

Eine Wintershall-App ermöglichte es den Besuchern an den Präsentationstischen Informationen auf Tablet-Computern zu erhalten. Zugleich konnten mit dieser App Unterlagen zur Verfügung gestellt und Kontakte automatisch generiert werden.

DIE VORTEILE LIEGEN AUF DER HAND

Während der Stand die Besucher zunächst mit seiner Atmosphäre beeindruckte, bedienten die Tische eher die informelle Ebene und vermittelten Detailinformationen. Mit Hilfe der Tablet-Computer wurden die Inhalte spielerisch und auf zeitgemäße Weise dargestellt.

Für die Präsentation einer einzigartigen umweltschonenden Technologie, die Wintershall entwickelt, haben wir einen eigenen Waldraum geschaffen. Inklusive Vogelgezwitscher und Hirschgebrüll.

MIT HILFE VON PILZEN

Wintershall macht sich bei der Erdölförderung eine Idee aus der Natur zu eigen. Im Mittelpunkt steht dabei ein spezieller Pilz, der auf Baumständen gezüchtet wird. Mit seiner Hilfe lässt sich der Entölungsgrad einer Lagerstätte deutlich steigern – ohne, dass dafür die Umwelt belastet werden muss. Der Produktnutzen wird auf dem Stand mittels herausziehbarer Stämme, einem Duftgenerator, einem Teppich mit Laub und einem sonnendurchfluteten Blätterdach mit allen Sinnen erlebbar.

MADE IN KASSEL

In den emotionalen Themenraum von Wintershall lädt auf den Messen niemand anderes als Rotkäppchen ein. Das Märchen der Gebrüder Grimm, die genau wie Wintershall aus Kassel stammen, ist weltweit bekannt – wenn auch teilweise unter anderem Namen, zum Beispiel „Piroschka", „Laila and the wolf" oder „Little Red Riding Hood".

BESUCHERANSPRACHE WIE IM MÄRCHEN

Mit Unterstützung durch das hessische Tourismusmarketing konnten wir die uralte Geschichte vom Rotkäppchen modern illustrieren und in den unterschiedlichen Sprachen auf eine ganz neue Weise erzählen. Auf den „Wald bei Wintershall" machen im Vorfeld Anzeigen in den Fachzeitschriften und im Programmheft der Messen aufmerksam.

PASST IN JEDE TASCHE

Unser Rotkäppchen-Give away im Format einer Streichholzschachtel wird durch das Standpublikum und von Rotkäppchen höchstpersönlich per Körbchen und Bauchladen verteilt. Bei den bisherigen Messeeinsätzen entwickelte es sich zu einem echten Renner.

MITTEN IM GESCHEHEN

Der charmanten Ansprache durch unser Rotkäppchen kann sich kaum ein Messegast entziehen. Ungeachtet von Standort und der regionalen Schwerpunktsetzung zieht sie die Aufmerksamkeit überall gleichermaßen auf sich.

FILMREIFE AUFTRITTE

Während des Messeauftritts in Stavanger war ein Filmteam am Stand anwesend, das Videoclips drehte und direkt vor Ort schnitt. Bereits kurze Zeit nach den Aufnahmen konnten sie im YouTube-Kanal von Wintershall angesehen werden. Highlights, wie der Standbesuch des norwegischen Kronprinzen Haakon, sorgten für eine schnelle Verbreitung der Inhalte im Internet. Die Messe diente somit als Schnittstelle zu den sozialen Medien.

PHANTASIEVOLLE VIELFALT

Ein prägnantes, auf regionale Besonderheiten adaptierbares Rahmenkonzept mit beeindruckender Mediatektur in Kombination mit sympathischen Anspracheankern die zielgruppen- und länderübergreifend funktionieren – das ist das Geheimnis unseres Konzepts für die Wintershall Holding GmbH.

Credits

Kunde

Wintershall Holding GmbH | Kassel

Projekte

EAGE | Madrid
Juni 2015

World Gas Conference | Paris
Juni 2015

ADIPEC | Abu Dhabi
November 2014

Offshore NorthSea | Stavanger
August 2014

World Petroleum Congress | Moskau
Juni 2014

Beteiligte Firmen

VFXbox Post Production | Berlin
Augmented Reality Apps und Bewegtbild

mmpro. film- und medienproduktion GmbH | Berlin
Live-Filmproduktion

AVMS | Potsdam
Medientechnik und Mediensteuerung

Raumtechnik | Köln
Messebau

Unsere Leistungen

Kreative Leitidee und Storytelling
Inhaltliches und räumliches Konzept
Wegeführung für Kunden und Besucher
Architektonische Funktionszonen
Projektleitung und Koordination aller Gewerke
Konzept und Design von Ausstattung und Medien
Entwicklung von Modellbau und Produktpräsentation
Budgetplanung und Kostenkontrolle
Ausschreibung der Umsetzungsleistungen

Film und Foto

Wintershall Holding GmbH

mmpro. film- und medienproduktion GmbH

Fricke inszeniert.

Das könnte Sie auch interessieren: