Smarte Cities | klimaneutral und nachhaltig

Vattenfall Europe AG

Vattenfall Europe AG

Smarte Cities – klimaneutral und nachhaltig

Auf verschiedenen Fachmessen wird die Vision von klimaneutralen, sich nachhaltig versorgenden Städten zum treibenden Thema. Vattenfall bietet die adäquate Gesprächsplattform dazu. Die Energielösungen der Zukunft werden in eine modulare Marken- und Produktwelt übersetzt. Es entsteht eine virtuelle „Smart City", die durch einen Modellpark und die begleitende Produktpräsentation das Zusammenwirken von innovativen Lösungen erlebbar macht.

Im Vordergrund steht eine emotionale und sehr transparent gehaltene Markeninszenierung. Warme Farben, hochwertige Materialien und stimmiger Medieneinsatz setzen die Marke Vattenfall nachhaltig in Szene. Der Schwerpunkt liegt auf der persönlichen Kommunikation mit dem Fachbesucher, die je nach Messethema von aktuellen Inhalten flankiert wird.
Als übergeordnetes raumgreifendes Element der Markenkommunikation arbeitet weithin sichtbar das neuentwickelte Vattenfall Markentor. Es rahmt den Bar-/Meetingbereich und verknüpft ihn mit den zentralen Messebotschaften.

Ein zentraler Modellpark macht alle Facetten des komplexen Themenfelds haptisch "begreifbar" und stellt die aktive Besucheransprache sicher. Die einzelnen Modelle bilden eine große thematische Bandbreite ab und liefern einen schnellen Einstieg in das persönliche Gespräch. Eine besondere Herausforderung ist es dabei, die komplexen Funktionsweise der neuen Techniken auf relevante Elemente zu reduzieren und allgemeinverständlich in verschieden Informationstiefen abzubilden – je nach Interessenlage der jeweiligen Zielgruppe.

EINMAL RUND UM DIE ENERGIEWENDE, BITTE!

In diesem Projekt galt es, das Vattenfall Messeportfolio an das geschärftes Markenprofil anzupassen und um eine Leitidee zu erweitern. Es entstand die Smart City-Markenwelt – urban, menschlich und sympathisch. Hierdurch ist es gelungen, einen Kontrapunkt zum eher technisch kühlen Wettbewerb zu setzen. Dieses Projekt verdeutlicht zudem, wie einfach selbst komplexe Leistungen nachhaltig und zielgruppengerecht mithilfe von haptisch erlebbaren Modellen vermittelt werden können.

LEBENDIGE MARKENWELT

Als atmosphärischer Eyecatcher arbeitet ein durchlaufendes Medienband. Es lässt eine City-Skyline, die mittels Bild-in-Bild-Einblendung gleichermaßen zur persönlichen Produktpräsentation und zur übergeordneten Kommunikation eingesetzt wird, lebendig werden. Ein weiteres prägendes Element ist das Markentor, durch das Ober- und Erdgeschoss verbunden werden. Es ist eine konsequente dreidimensionale Übersetzung des Corporate Designs aus der klassischen Werbung.

ATMOSPHÄRISCHE INSZENIERUNG

Die Animation auf dem Medienband ist eigens für die Messen entwickelt worden. Im Wechselspiel zwischen Tag und Nacht, inklusive Sonnenuntergang, ein- und ausgeschalteten Lichtern in den Gebäuden oder Straßenbeleuchtung, werden das Leben und die Energie der Stadt sichtbar gemacht. Darüber hinaus haben die Filmsequenzen auf dem Band großen Einfluss auf das Lichtkonzept und übernehmen einen Teil der Ausleuchtung.

Im Mittelpunkt der Produktpräsentation standen Maßnahmen, die Städten helfen, ihren CO2-Fußabdruck zu verringern.

INTELLIGENTE KONZEPTE

Im Mittelpunkt des stark auf die persönliche Kommunikation ausgerichteten Messestands steht die Aktionsfläche, auf der sich alles um „smarte" Lösungen für die Energiewende dreht. Eine ganze Reihe lehrreicher Modelle vermittelt Energiewissen zu den verschiedensten Themen. Sie fungieren als effektive Ansprachetools.

AUF AUGENHÖHE MIT DER ZIELGRUPPE

Die Modelle ermöglichen einen klaren Blick auf komplexe Themen bzw. Prozesse und machen die Herausforderungen der Energiewende begreifbarer. Ob Smart Metering, Offshore-Windpark oder Elektromobiltät – auch Nicht-Fachleuten bieten die detailgenauen Unikate die Möglichkeit, technische Sachverhalte zu verstehen. Aufgrund ihrer variablen Informationstiefe fanden die Modelle aber auch bei den Energieprofis großen Zuspruch.

 

FLEXIBEL IN JEDER GRÖSSE

Der Messestand bietet auf spielerische Weise gezielte Informationen und schafft dabei viele Anlässe für den persönlichen Kontakt. Das Standkonzept funktioniert sowohl als reduzierte 50m2-Version als auch bei mehreren hundert Quadratmetern zu bespielender Fläche. Es bietet die Möglichkeit, jederzeit auf die sich in der Energiewelt schnell verändernden Schwerpunkte einzugehen. Die Untergliederung in Themeninseln macht es möglich, den Modellpark entsprechend der Ausrichtung der jeweiligen Veranstaltung anzupassen oder neue, innovative Themen reibungslos in die Standarchitektur zu integrieren.

Energie ist alltäglich und kein Luxusartikel. Diese Alltäglichkeit spiegelt sich auch in der angenehm unaufgeregten Gestaltung der Gesprächs-Lounge des Vattenfall-Messestandes wider.

AUF GUTE GESPRÄCHE

Neben Spontanbesuchern begrüßt Vattenfall auf Messen auch viele Business-Kunden, mit denen im Vorfeld ein Termin vereinbart wurde. Dafür schufen wir im Obergeschoss einen separaten Bereich, der den Rahmen für geschäftliche Gespräche bietet.

ALLTÄGLICHE LÖSUNGEN

Anstatt mit aufwändiger Licht- oder Studiotechnik zu arbeiten, haben wir uns auch hier die im Messemotto propagierten Alltagslösungen, die „Solutions for everyday life", zum Vorbild genommen und dem Lounge-Bereich eine wohnliche, vom Servicegedanken geprägte Atmosphäre verliehen.

Credits

Kunde

Vattenfall Europe AG | Berlin

Projekte

E-world energy & water | Essen
Februar 2011, 2012 und 2013

Husum WindEnergy | Husum
September 2012

IFAT Entsorga | München
Mai 2012

ECOMOBIEL | Rotterdamm
September 2011

Hannover Messe | Hannover
April 2011

Gastech | Amsterdam
März 2011

 

Beteiligte Firmen

Heymann Brandt de Gelmini | Berlin
Kommunikationskonzept und grafische Gestaltung

AVMS | Potsdam
Medientechnik und Mediensteuerung

Unicblue | Gelsenkirchen
Messebau

Atelier Damböck Messebau GmbH | München
Messebau

von Hagen GmbH | Blomberg
Messebau

 

Unsere Leistungen

Kreative Leitidee und Storytelling
Inhaltliches und räumliches Konzept
Wegeführung für Kunden und Besucher
Architektonische Funktionszonen
Projektleitung und Koordination aller Gewerke
Konzept und Design von Ausstattung und Medien
Entwicklung von Modellbau und Produktpräsentation
Budgetplanung und Kostenkontrolle
Ausschreibung der Umsetzungsleistungen
Bauleitung

Film und Foto

Heymann Brandt de Gelmini

Fricke inszeniert.

Das könnte Sie auch interessieren: