Fricke inszeniert. BOLTARON, Standkonzept, Messestand, Konzeptentwicklung, Produktpräsentation
MIT BOLTARON HOCH HINAUS

BOLTARON INC.

Interieur für die Luftfahrt

MIT BOLTARON HOCH HINAUS

Für den Messeauftritt von BOLTARON auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg, der weltweiten Leitmesse für den Bereich Innenausstattung von Flugzeugen, entwickelten wir ein neues Standkonzept.

Das amerikanische Unternehmen, eine Tochtergesellschaft unseres Kunden SIMONA, ist führend bei thermoplastischen Kunststoffen für die Innenausstattung von Flugzeugen. In die Konzeption waren das Marketing-Headquarter als auch die US-amerikanischen Kollegen vor Ort direkt eingebunden.

BOLTARON zählte 2017 in der Kategorie ›Cabin Concepts‹ zu den Finalisten der Crystal Cabin Awards. Dieser ›Branchenoscar‹ wird traditionell im Vorfeld der alljährlich stattfindenden Aircraft Interiors Expo verliehen.

Die 27 Meter lange und zwischen 2,50 und 4 Meter tiefe BOLTARON-Messefläche verlief parallel zu einem Gang wie ein langes Band. Unsere Aufgabe bestand darin, diese sehr ungewöhnliche Fläche kreativ und wirksam zu bespielen.
Ein Besucher, der im normalen Tempo unterwegs war, benötigte eine geraume Zeit, um am Stand vorbei zu flanieren.
Insofern handelte es sich beim BOLTARON-Messeauftritt sowohl um eine gestalterische Herausforderung als auch um eine Chance, die Aufmerksamkeit von Spontanbesuchern zu wecken.

Wir machten das Beste daraus, in dem wir mit dem Wechselspiel zwischen Vordergrund und Hintergrund des Messestandes arbeiteten.

BOLTARONS Kompetenz basiert auf drei Säulen, erstens: »Design without limits« – mit den Kunststoffen von BOLTARON ist alles möglich. Zweitens: Partnerschaft, Service und Qualität stehen im Mittelpunkt. Drittens: die Materialbeschaffenheit bzw. speziell angepasste Materialien, die bei der Innenausstattung von Flugzeugen naturgemäß sehr hohen qualitativen und Sicherheitskriterien entsprechen müssen.

Drei Fassadenelemente kennzeichnen die drei Kompetenzfelder. Transparente geometrische Figuren geben den Elementen Tiefe.

Zum Abheben bereit

In das Plattenmaterial der Fassadenteile wurden ›aufsteigende Linien‹ geschnitten. Dadurch erhielt die lange Frontseite des Standes einen dynamischen Charakter. Auf diese Weise wurden die Assoziationen zur Luftfahrtindustrie und der technische Anspruch unterstrichen. Auch die teils gefrästen Dreiecke trugen dazu bei.

Innen Verhandeln, außen Flanieren

Trotz der geringen Tiefe des Messestandes entstanden im Inneren ruhige Bereiche, in denen den Besuchern die Produkte präsentiert und die Kontakt vertieft werden konnten. Und das, obwohl kaum zwei bis drei Meter davon entfernt, das Messepublikum den Stand passierte.

Große Vielfalt

BOLTARON-Material lässt sich dreidimensional verformen. Boltaron verdankt seine führende Marktstellung auch der großen Struktur-, Farben- und Formenvielfalt, mit der die individuellen Anforderungen der Fluggesellschaften erfüllt werden können. Die Vielfalt der herstellbaren Materialen und Beschaffenheiten veranschaulichten polygonale, tiefgezogene Produktmuster an den Fassadenwänden.

Täuschend echt

Ein besonderer gestalterischer Clou war das Aufgreifen der Dreiecke von den Fassadenplatten auf der Rückwand des Standes. So entstand der Eindruck eines Lichtwurfs. Aufgrund des Einsatzes platzsparender Möbel konnten im schmalen Bereich auch kleine Sitzinseln platziert werden.

Das mit LED hinterleuchtete BOLTARON-Material überzeugte nicht nur das Fachpublikum der Messe sondern auch die Jury der Crystal Cabin Awards.

Haptisches Erlebnis

Eine wichtige Gestaltungsregel besagt: Die Hände beweisen, was die Augen versprechen. Deshalb haben wir die Original Handmuster für die Produktpräsentation grafisch aufbereitet und prominent platziert. Für die meisten Besucher war die visuelle und haptische Begegnung mit dem Material schließlich das Highlight des Standbesuchs. Seine Oberfläche kann wie metallbeschichtet oder wie genarbte Lederoberflächen wirken, ohne dabei seine Beständigkeit und seine hervorragenden physikalischen Eigenschaften zu verlieren.

Eine Messe wie ein guter Flug

Mit einfachen Mitteln ist es uns gelungen für BOLTARON eine Atmosphäre zu schaffen, die die Besucher aus der Flugbranche ansprach und abholte. Wir erzeugten einen aufgeräumten und loungigen Innenraum, der fast durchgängig zur Produktpräsentation genutzt wurde. BOLTARON wertete den Auftritt auf der Aircraft Interiors Expo als großen Erfolg.

Credits

Kunde

BOLTARON INC.  – A SIMONA Company | Ohio

Projekte

Aircraft Interiors Expo | Long Beach, USA
September 2017

Aircraft Interiors Expo | Hamburg
April 2017

 

Beteiligte Firmen

mac | Langenlonsheim
Standbau und Medientechnik

Unsere Leistungen

Kreative Leitidee und Storytelling
Inhaltliches und räumliches Konzept
Wegeführung für Kunden und Besucher
Architektonische Funktionszonen
Projektleitung und Koordination aller Gewerke
Entwicklung der Produktpräsentation
Realisierungsbetreuung und Übergabe vor Ort

Foto

 Fricke inszeniert. GmbH 

 

Das könnte Sie auch interessieren: