Budgetreform, Kostenanalyse, Messebudget, Realisierungsbudget, Wettbewerbsanalyse, Workshop
Budgetreform-Analyse

Budgetplanung als Wettbewerbsvorteil

Messeverantwortliche benötigen fundierte Informationen über die Budgets ihrer Mitbewerber. Es gilt, eigene Realisierungsbudgets zu definieren, um optimal auf Wettbewerbsauftritte zu reagieren. Wir unterstützen Sie bei der Kostenanalyse.

Ablauf und Inhalt

Die Mehrzahl der deutschen Aussteller hat keine fundierten Informationen über die Messe-Realisierungsbudgets und Umsetzungspartner ihrer Mitbewerber.
Angesichts der Höhe des Investments bei Messen und Veranstaltungen stellt sich jedoch immer häufiger die Frage nach Kennzahlen zur eigenen Standortbestimmung.

Es gilt, das eigene Realisierungsbudget zu definieren, um mit optimierter Kostenstruktur auf die Messestrategie des Mitbewerbs zu reagieren.
Valide Informationen als Basis der strategischen Planung von Messeteilnahmen und der dazugehörigen Budgetplanung liefern regelmäßig unsere Vor-Ort-Analysen.
Im Fokus steht dabei nicht nur die Gewinnung von Informationen, sondern vor allem auch die Erarbeitung konkreter Handlungsempfehlungen auf Basis der Stärken und Schwächen Ihrer Marktbegleiter auf Messen.

 

Basis für die Analyse ist ein standardisierter, zahlreiche Bewertungskriterien umfassender Katalog, der aufgrund einer Vielzahl von Ausschreibungsergebnissen und Erfahrungswerten entstanden ist.
Diese Bewertungskriterien werden nach einem persönlichen Briefinggespräch auf die spezifischen Ziele und Anforderungen des jeweiligen Kunden und seiner Branche angepasst.

INTERESSE GEWECKT?

Wenn Sie sich für eine Wettbewerbsanalyse interessieren, dann sprechen Sie uns an. Wir lassen Ihnen ein detailliertes Angebot zukommen.